Donnerstag, 11. Juni 2015

"Die Wunschliste"- Rezension

Hey Hallo ihr Lieben,
heute habe ich für euch die Rezension zu meinem Regenbogenbuch für den Mai. Es hat ein ganz Zauberhaftes Thema. Ob es mich fesseln konnte und vor allem meinen Erwartungen gerecht werden konnte, erfahrt ihn natürlich in meiner Rezension!




Küsse einen wildfremden Mann, sieh dir einen Sonnenaufgang an, verändere das Leben eines anderen – drei von zwanzig Dingen, die Marissa bis zu ihrem fünfundzwanzigsten Geburtstag erleben wollte. Als Marissa bei einem Autounfall ums Leben kommt, ist June, die Fahrerin des Wagens, voller Schuldgefühle, und erst als sie Marissas Wunschliste zu der ihren macht, sieht sie Licht am Horizont. Ein fremder Mann zum Küssen ist schnell gefunden, und die Sonne geht schließlich jeden Tag auf – doch wie verändert man das Leben eines anderen?

Auf dieses Buch habe ich mich wirklich sehr gefreut! Ich fand die Grund Idee des Buches ganz wundervoll. Leider muss ich sagen, das ich wirklich entäuscht war!
June war mir als Protagonistin leider gar nicht gefallen. Sie war mir sehr unsympatisch, sehr sprunghaft.
Auch die Nebenfiguren waren nicht so mein Fall. Die Autorin hat sich mehr auf alles rund um die Liste bezogen. Was zwischen den Menschen passiert ist. Die Liste wurde sehr selten erwähnt, was ich sehr schade fand. Leider also ein absoluter Flop für mich. Sehr schade!

Seitenzahl: 381 Seiten
Preis: 9,99€
Verlag: Weltbild
Genre: Chick Lit
Bewertung:  2,5/5 Punkten

Mal zur Abwechslung eine sehr kurze Rezension, aber leider gibt es nicht mehr zu diesem Buch zu sagen. Bis bald eure Lisa<3

Kommentare:

  1. Die Idee mit dieser Wunschliste finde ich auch echt interessant, aber schade, dass es dir dann nicht gefallen hat.

    AntwortenLöschen