Montag, 23. März 2015

"Escape- Fall bloß nicht auf"- Rezension

Hey Hallo ihr Lieben,
heute bekommt ihr eine Rezension zu einer "Kurzgeschichte". Ich würde sagen das Bücher unter 200 Seiten Kurzgeschichten sind. Ich hoffe es gefällt euch trozdem. 



"Escape- Fall bloß nicht auf" von Tim Bowler

Blade lebt auf der Straße. Er braucht nichts und niemanden, bis auf die Stadt, die er kennt wie kein Zweiter. Doch dann holt ihn seine Vergangenheit ein. Auf der Flucht vor den Männern, die seinen Tod wollen, lernt er Bex und ihre 3-jährige Tochter Jaz kennen. Gemeinsam sind sie stärker, denkt er. Aber bald darauf stellt man ihnen eine Falle …

Ich fand es ganz okay. Man muss natürlich bedenken das die ganze Geschichte nur 143 Seiten hat. Es ging sehr schnell. Blade war mir ganz sypatisch auch wenn er sehr kühl war. Er wollte immer erwachsener sein als er ist. Wenn er gesproche hat kam er mir wirklich sehr jung und kindisch vor.
Der Schreibstil war ganz interesant. Er hat den Lese "Bigeyes" und erzählt einem per DU wie sein Leben so ist. Er nimmt dich mit auf seine Reisen und vor allem nimmt er dich im prinzp als Kummerkasten.

Ich muss sagen das ich keine Meinung zu diesem Buch habe. Ich werde die Reihe nicht weiterverfolgen. Den die ganze Handlung hat mich nicht wirklich bekommen. Die Bewertung kann man von daher auch nicht ganz so  ernst nehmen, da es einfach echt kurz ist!  
Seitenzahl: 143 Seiten
Preis: 6,99€
Verlag: cbt  
Genre: Jugendbuch
Bewertung:  2,5/5 Punkten

So ihr Lieben, das war meine Rezension. Was sagt ihr dazu? Lest ihr so kurze Bücher? Bei mir war es jetzt das erste. Mal schauen ob ich mir sowas noch mal zulegen. Ich habe ja noch ein Buch mit knapp 200 Seiten und werde mal schauen wie es sein wird!
Bis bald eure Lisa<3

Kommentare:

  1. Huhu :)
    Schöne Rezi. Tut mir leid, das dir das Buch nicht so gut gefallen hat. Für mich war es eine schöne Geschichte für Zwischendurch :)
    LG Maxie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Es war nicht schlecht das stimmt schon :) Aber es war trozdem eine tolle Erfahrung :D

      Löschen
  2. Antworten
    1. hihi :D
      Aber ich brauche ja für die SchokiBooks Challenge ein Buch mit unter 200 Seiten :D

      Löschen